HORMONYOGA

Bei Kinderwunsch, Hormonschwankungen und in den Wechseljahre

Hormonyoga ist eine therapeutische Form des Yoga und hilft allen Frauen, ihren Hormonhaushalt in Balance zu bringen. Es sind nicht nur die Wechseljahre, die uns manchmal aus der Bahn werfen… schon das Absetzen der Pille oder Schilddrüsenprobleme lassen uns ins Wanken kommen. Hormonyoga unterstützt und begleitet dich in allen Lebenslagen.

Sehr bewährt ist Hormonyoga vor allem bei Kinderwunsch – es aktiviert und entspannt, macht Freude und gibt jeder Frau das Gefühl, sie kann selbst ihr Glück in die Hand nehmen. Hormonyoga ist das perfekte Werkzeug zur Aktivierung der gesamten Körperbalance.

In einem 8-Lektionen-Programm erlernst du die Atemtechniken und die Übungen, um zu einem freudigen und lebensbejahenden Alltag zu gelangen, in dem du deine Weiblichkeit positiv ausleben kannst. Im Hormonyoga sind Morgen- und Abendpraxis von grosser Bedeutung. Daher sind innerhalb eines Kurses sowohl Morgen als auch Abendstunden geplant.

Im Voraus bedarf es einer Abklärung, inwiefern du Hormonyoga praktizieren kannst, dazu erhältst du einen Fragebogen.

Nach vielen Jahren privaten Interesses konnte ich, Melanie, die Ausbildung zur HOYO-Yogalehrerin bei Dr. Claudia Turske (Lalla) erlernen und erleben – dass es wirkt (HOYO). Lalla wurde von Dinah Rodrigues unterrichtet und verfeinerte die Technik und Serien. Die Atmungübungen, Agni Bhastrika und Ujjayi, gepaart mit Mulabandha und Energielenkung sind sehr viel feiner und weiblicher im neuen, ganzheitlichen Programm.

“Lalla hat während Jahren der Praxis, wirksame Ansätze erarbeitet ein durchaus machbares Set an Übungen zu ihrem spezifischen „HoYo“ weiterentwickelt, sodass heute jede Frau, ohne Druck und mit viel Freude abwechslungsreich praktizieren kann. Eine tägliche 20 Minuten HoYo Praxis hat Lalla nicht nur äusserst beweglich und flexibel gemacht, sie hat dadurch auch einen hohen Energiestatus, Lebensfreude und (wieder) glänzendes Haar!”
Quelle: “Lalla&Vilas

Kursdaten:

8-Lektionen in 5-Wochen – 25.05.-29.06.2018
Freitag, 25.05. | 17.30-19 Uhr – Grundprinzipen des Hormonyoga in Theorie&Praxis | Atmung | Yoga | Visualisation
Sonntag, 27.05., 03.06., 24.06.18 | 9.30-11.00 Uhr – dynamische Morgenpraxis
Freitag,  01.06., 15.06., 22.06., 29.06.18 | 17.30-18.45 Uhr – ausgleichende Abendpraxis
Da der Kurs ein “geschlossener Kurs” ist, kann individuell innerhalb des Kurses die Zeit und/oder Morgen/Abendpraxis noch angepasst werden.

Tipp: Frauen, die vorab eine intensivere Vorbereitung wünschen, sind herzlich zu Privatstunden eingeladen. Intensiver bedeutet, sich besser auf den Kurs von Start weg konzentrieren und die Wirkung unmittelbar spüren zu können. Dazu ist es hilfreich mit den Grundprinzipien des Hormonyoga, wie z.B. der Atmung und Visualisation, sowie Energielenkung vertraut zu sein. Alles wird im Kurs zu beginn ausführlich praktiziert, aus der Erfahrung heraus zeigt sich jedoch, dass die Atemtechniken, die essentiell sind, nicht allen gleich leicht fallen.

Kurskosten inkl. Unterlagen und Übungsbuch: 290 CHF
Kostenfreie Infos per Telefon oder persönlich im DEVI: bitte unverbindlich vorab anfragen per mail

NEU: Pari unterrichtet Hormonyoga regelmässig am Donnerstag Morgen ab 19. April 2018. Flyer!
Pari unterrichtet die Serien nach Dinah Rodrigues
19.04. – 26.06.2018
8.00 – 9.30 Uhr
8x  |  350 CHF